Özlem Özdemir

Robert Konieczny – Ich habe Sinn für Sportsgeist

16. Sep 2017, in Interviews

  Gibt es unterirdische Gebäude? Und wenn ja, können diese auch noch Fassaden haben? Was passiert, wenn man einen Platz anhebt als wäre er eine Decke? Solche und ähnliche Fragen beantwortet Robert Konieczny, der beim World Architecture Festival 2016 als…mehr

Keine Kommentare zu Robert Konieczny – Ich habe Sinn für Sportsgeist

Robert Konieczny – Schweben für die Sicherheit

1. Sep 2017, in Interviews

    Beim WAF 2016 in Berlin bekam Robert Konieczny für sein unterirdisches Dialogue Center Przełomy (Durchbruch) für das Nationalmuseum in Szczecin die Auszeichnung ‚World Building of the Year 2016‘. Beim selben Architektur Festival hatte er auch sein eigenes Wohnhaus…mehr

Keine Kommentare zu Robert Konieczny – Schweben für die Sicherheit

Robert Konieczny – Eine etwas andere Art zu leben

17. Aug 2017, in Interviews

  Robert Konieczny + KWK Promes kann auf eine international erfolgreiche Zeit zurückblicken. Das Centrum Dialogu Przełomy in Szczecin wurde zum ‚World Building of the Year 2016‘ ernannt. Das selbstentworfene Eigenheim des polnischen Architekten ‘Ark’ erhielt von Wallpaper Design Award…mehr

2 Kommentare zu Robert Konieczny – Eine etwas andere Art zu leben

smart materials satellites. Material als Experiment

4. Aug 2017, in Ausstellung

  Was passiert, wenn Materialien mitdenken? Was kann ein kluges Material bloß sein? Smart materials – das ist schon seit Jahren ein wichtiges Thema für die Architektur. Zugegebenermaßen eher ein Forschungsthema, das aber immer aktueller und präsenter wird. Bei Gebäudehüllen…mehr

Keine Kommentare zu smart materials satellites. Material als Experiment

Haus H von Bottega + Ehrhardt Architekten

14. Jul 2017, in Objektberichte

  Haus H, so heißt das neueste Sanierungsprojekt von Giorgio Bottega und Henning Ehrhardt. Beide lernten sich während ihrer Zeit bei Kohlhoff + Kohlhoff Architekten in Stuttgart kennen und gründeten dort 1998 ihr gemeinsames Büro. Bei Bottega + Ehrhardt Architekten…mehr

Keine Kommentare zu Haus H von Bottega + Ehrhardt Architekten

Mit Zurückhaltung und Effekt: MAAT – Kunsthalle in Lissabon

7. Jul 2017, in Objektberichte

  MAAT, die neue Kunsthalle des Museum of Art, Architecture and Technology von AL_A, liegt am Ufer des Tejo in Belém, Lissabon. Diskret, aber spannend, wie eine un-ikonische Ikone liegt sie da. Ein geducktes Gebäude, das eigentlich keine Architektur sein…mehr

Keine Kommentare zu Mit Zurückhaltung und Effekt: MAAT – Kunsthalle in Lissabon

Starres Raster mit beschwingten Fenstern – Carrer Rosselló 257 von OAB

2. Jun 2017, in Energieeffizienz, Fassadendesign, Oberflächen, Objektberichte, Putz, Sanierung

  Carlos Ferrater und sein mitgegründetes Büro OAB pendelt virtuos zwischen subtiler Orthogonalität und fraktalen oder organischen Formen mit diskreten Farben oder polychromen Kompositionen. Es gibt strengere Projekte wie ‚Impiva Technology Park‘, das Wohnhausgebäude ‚Roger de Flor und Ali Bei‘…mehr

Keine Kommentare zu Starres Raster mit beschwingten Fenstern – Carrer Rosselló 257 von OAB

Bolle Tham und Martin Videgård – Architektur kann pragmatisch und fantastisch sein

28. Apr 2017, in Interviews

  Bolle Tham und Martin Videgård fanden die schwedische Architektur der 90iger, in den Jahren als sie mit Ihrem Studium fertig wurden, langweilig. Ihr Karlsson Haus mit traditionell blutrotem Anstrich und doch zeitgenössischer Fassade setzte den Auftakt für mehrere Jahrzehnte…mehr

Keine Kommentare zu Bolle Tham und Martin Videgård – Architektur kann pragmatisch und fantastisch sein

The Farm of 38° 30°- Eine rundum exotische Fabrik

7. Apr 2017, in Objektberichte

  The Farm of 38° 30°. Ein geheimnisvoller Name für so etwas Prosaisches wie eine Fabrik für Milchprodukte. Gebaut wurde sie im letzten Jahr von Slash Architects gemeinsam mit Arkizon Architects.  Und schon bald folgten die ersten Auszeichnungen. In diesem…mehr

Keine Kommentare zu The Farm of 38° 30°- Eine rundum exotische Fabrik

Mit Chiffon und Schutzweste: Das Europa-Gebäude in Brüssel

24. Mrz 2017, in Interviews

  Brüsseler Spitzen, Gläserne Amphore, Space-Egg, Vase oder Laterne. Erst seit ein paar Monaten ist das neueste Regierungsgebäude mit der vielschichtigen Fassade von Philippe Samyn and Partners fertiggestellt und schon schlägt das metapherverliebte Architektenherz. Vielleicht steckt aber auch viel mehr…mehr

Keine Kommentare zu Mit Chiffon und Schutzweste: Das Europa-Gebäude in Brüssel