Acht Mal top Architektur im November

25. Sep 2014, in Veranstaltung, Vortrag

Der November rückt näher. Zeit den Terminkalender um einige Einträge zu ergänzen, denn die November Reihe in Stuttgart und die November Talks in Graz haben auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe an Interessanten Referenten für ihre Vortragsreihen gewinnen können.

 

Hier eine kurze Vorstellung der Architekten und Büros, die die insgesamt acht Vortragsabende an der Uni Stuttgart und der TU Graz, bestreiten werden. Die genauen Daten der Vorträge sind am Ende dieses Artikels zu finden.

 

Andreas Cukrowicz:

Vorarlberg ist das heimliche Mekka österreichischer Architektur. Zu den dort bestens etablierten Architekturbüros zählt auch Cukrowicz Nachbaur Architekten. Eine klare Formensprache und Ausdrucksweise haben Andreas Cukrowicz und sein Partner Anton Nachbaur-Sturm in zahlreichen Objekten über die Jahre zu ihrem Markenzeichen entwickelt.

 

 

Arno Brandlhuber:

Berlin gilt als Stadt mit einer rauen, mitunter sogar harten Atmosphäre. Für den Architekt Arno Brandlhuber ist vielleicht gerade das, die Reibungsfläche, die er braucht. Denn sein bevorzugter Werkstoff ist Beton. Keine Frage, dass der auch bei der Errichtung seines Atelier- und Wohngebäudes 2006 in Berlin-Mitte zu Einsatz kam. Zu seinen bekanntesten Projekten zählt das Neandertal Museum unweit von Düsseldorf.

 

 

Carme Pigem:

Aus dem katalonischen Pyrenäenvorland kommt Carme Pigem. Dort gründet sie 1987 in ihrer Heimatstadt Olot, zusammen mit Rafael Aranda und Ramón Vilalta 1987 das Büro RCR Arquitectes. Das Büro hat seither für seine raffinierte Architektursprache, die immer wieder den Dialog mit natürlichen Materialien der Umgebung sucht, eine Vielzahl von Preisen gewonnen.

 

 

Kersten Geers:

Nach Tom Verschueren im vergangenen Jahr, ist nun wieder ein junger Architekt aus Belgien in Stuttgart zu Gast. Kersten Geers gehört zu einer neuen Generation von Architekten, die in ihrer Arbeitsweise stark experimentell geprägt sind und sich mit ihren Arbeiten in einem ständigen Dialog mit aktuellen Entwicklungen der bildenden Kunst positionieren.

 

 

Mauricio Pezo und Sofia von Ellrichshausen:

Sofia von Ellrichshausen und Mauricio Pezo sind mit Sicherheit die beiden Architekten mit der weitesten Anreise. 2002 gründen sie ihr gemeinsames Büro in der chilenischen Universitätsstadt Concepción. Ausgezeichnet mit dem Young Architect Prize der chilenischen Architekten-Vereinigung repräsentieren sie bei den November Talks einen Kontinent, der normalerweise abseits der Aufmerksamkeit steht.

 

 

Odile Decq:

Mit einem Paukenschlag eröffnet die November Reihe in diesem Jahr in Stuttgart. Und das nicht nur in optischer Hinsicht. Denn die Projekte der stets schwarz gekleideten Französin haben schon viel Aufsehen erregt. Beiträge für die Architektur Biennale in Venedig gehören genauso dazu, wie die Neugestaltung des Restaurants in der Opera Garnier in Paris.

 

 

Robin Cross:

Mit dem Briten Robin Cross richtet die November-Reihe ihren architektonischen Fokus auf die Entwicklungsländer. Dort arbeitende NGOs (Non Governmental Organisations) unterstützt Cross mit seinem Unternehmen Article 25 bei der Suche nach geeignetem Personal für Aufbau- und Entwicklungshilfeprojekte. Derzeit ist sein Unternehmen in Afghanistan, der Dominikanischen Republik, Haiti, Kamerun, Indien, Uganda, Pakistan und Sri Lanka aktiv.

 

 

Saša Randić:

Er ist einer der bekanntesten Architekten Kroatiens. Das Schaffen von Sasa Randic erstreckt sich vor allen Dingen auf sein Heimatland, wo er in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Gebäuden für unterschiedlichste Nutzungen errichtet hat.

 

 

 

Die Termine für die November Reihe in Stuttgart jeweils 19 Uhr im Tiefenhörsaal der Universität

Mittwoch, 5. November: Odile Decq, Studio Odile Decq

Mittwoch, 12. November: Kersten Geers, Office Kersten Geers David Van Severen

Mittwoch, 19. November: Andreas Cukrowicz, Cukrowicz Nachbaur Architekten

Mittwoch, 26. November: Robin Cross, Article 25

Plakat November Reihe Stuttgart 2014

 

 

Die Termine für die November Talks in Graz jeweils 19 Uhr in der Aula „Alte Technik“ der TU

Montag, 3. November: Mauricio Pezo und Sofia von Ellrichshausen, Pezo von Ellrichshausen

Montag, 17. November: Arno Brandlhuber, b&k+

Montag, 24. November: Carme Pigem, RCR Arquitectes

Montag, 1. Dezember: Sasa Randic, Randic and Associates

Plakat November Talks Graz 2014

 

 

Sehen Sie auch unsere Bildergalerie zu Veranstaltungen:

Schreiben Sie einen Kommentar

*Pflichtfeld