Objektberichte

Vorsprünge im Bereich des Blickschutzes

19. Aug 2016, in Farbe, Fassadendesign, Objektberichte

Architektonische Kniffe wie Versprünge in der Kubatur, die Betonung der Horizontalen sowie die Nutzung der Topografie prägen das Mehrfamilienhaus von BGP Architekten im schweizerischen Dübendorf.  Städtebaulich fügt sich das Gebäude nahtlos in die Nachbarschaft aus Mehrfamilienhäusern ein. Um das Wohngebäude…mehr

1 Kommentar zu Vorsprünge im Bereich des Blickschutzes

Architektur der 1970er-Jahre wiederverwertet

11. Aug 2016, in Energieeffizienz, Objektberichte, Sanierung

Der Architektur der 1970er-Jahre begegnet man heute, rund 40 Jahre später, mit einem gewissen Naserümpfen. Stigmatisiert als „Waschbetonburgen“, „Fertigteilverhaue“ oder bestenfalls als „Vertreter des Brutalismus“ finden Gebäude aller Art aus dieser Zeit mühelos einen Platz in der Schublade „Bausünden“. Ungeliebt…mehr

1 Kommentar zu Architektur der 1970er-Jahre wiederverwertet

Würdiger Ort des Abschiednehmens

28. Jul 2016, in Objektberichte

Mit dem Velatorio de Jove errichteten die Architekten Alfredo Estebanez Garcia und Eduardo Garcia Diaz im spanischen Gijón einen reduzierten, aber würdigen Ort des Abschiednehmens.  Die Leichenhalle steht ganz im Zeichen der Tradition der häuslichen Totenwache. Sie ist ein Angebot…mehr

1 Kommentar zu Würdiger Ort des Abschiednehmens

Mehr Lebensqualität durch Architektur

21. Apr 2016, in Objektberichte

Mehr Wohnraum, harmonischer Freiraum und eine Bauweise für die Zukunft. Mit dem Neubau des Sillblocks in Innsbruck wurde in Einklang mit der Umgebung und in Rücksprache mit den Bewohnern Lebensqualität durch Architektur realisiert. Der in den Jahren 1939 – 1940…mehr

Keine Kommentare zu Mehr Lebensqualität durch Architektur

Raue Fassade, weicher Kern

10. Mrz 2016, in Objektberichte, Putz

Eingebettet in ein 360-Grad-Bergpanorama, entstand im Tiroler Wildermiming ein einzigartiger Steinbau, der durch seine maßgeschneiderte Fassade eine lebende, fast organische Struktur bekommt. Der Neubau ruht auf einem Felsen und verschmilzt perfekt mit seiner Umgebung. Die Planer, beaufort Architekten, schafften dabei…mehr

1 Kommentar zu Raue Fassade, weicher Kern

Schwarz-blaue Fassade für neues Fachmarktzentrum

21. Jan 2016, in Fassadendesign, Objektberichte

Ungewohnt präsentiert sich das Fachmarktzentrum in Völkermarkt (Kärnten) von LIMIT architects. Ungewohnt, weil es in kräftiger Farbe kontrastreich zur umgebenden Bebauung steht. Auffällig, aber erst auf den zweiten Blick wahrnehmbar, ist das große Dachelement, das durch seine verspiegelte Oberfläche mit…mehr

Keine Kommentare zu Schwarz-blaue Fassade für neues Fachmarktzentrum

Gefältelte Fassade für neue Musikuni

3. Dez 2015, in Interviews, Objektberichte, VHF

Es ist ein beeindruckender Bau: Wie filigranes Krepp-Papier umfließt die gefältelte, weiße Fassade die Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Der Entwurf für die neue Heimat angehender Künstler stammt vom Linzer Architekturbüro 1 ZT GmbH, das 2008 den EU-weit ausgeschriebenen Architektenwettbewerb…mehr

Keine Kommentare zu Gefältelte Fassade für neue Musikuni

Leuchtkraft für „Hotel-Oldy“

24. Sep 2015, in Oberflächen, Objektberichte

Traumhafte Buchten und ein mildes Klima locken jedes Jahr Scharen von Touristen nach Kroatien. Auf der Insel Lošinj erhielten Rusan arhitektura den Auftrag, ein in die Jahre gekommenes Hotel generalzusanieren. Sie verwandelten den Komplex aus den 1960er-Jahren in ein modernes…mehr

Keine Kommentare zu Leuchtkraft für „Hotel-Oldy“

Plastische Fassade statt Fachwerk

17. Sep 2015, in Fassadendesign, Objektberichte

Das Architekturbüro Franken wurde 2011 mit der Planung eines Wohn- und Atelierhauses im Frankfurter Altstadtviertel Sachsenhausen beauftragt. Da die bestehende Häusergruppe mit ihrer prägnanten Fachwerkarchitektur nicht erhalten werden konnte, entschieden sich die Architekten dafür, das ursprüngliche Fachwerk in einer abstrahierten…mehr

Keine Kommentare zu Plastische Fassade statt Fachwerk

„Eine normale Fassade kann doch jeder“

13. Aug 2015, in Fassadendesign, Objektberichte, Putz, VHF

Normal kann jeder – so lautete wohl das Motto von Luscher Architectes, als sie das Wohnhochhaus im Schweizer Thun entwarfen. Das Besondere am 13-stöckigen Baukomplex: Keine der Gebäudeseiten ist gerade, sondern sie wechseln sich im Konvexen und Konkaven ab. Die…mehr

Keine Kommentare zu „Eine normale Fassade kann doch jeder“