„Adlerhorst“ mit Traumausblick

26. Feb 2015, in Objektberichte, Putz, VHF

Das Einfamilienhaus in Gmunden ermöglicht seinen Bewohnern einen herrlichen Ausblick auf den Traunsee.

Das Einfamilienhaus in Gmunden ermöglicht seinen Bewohnern einen herrlichen Ausblick auf den Traunsee

Dass unwegsames Gelände kein Hindernis für außergewöhnliche Architektur ist, beweist ein Einfamilienhaus im Herzen des Salzkammergutes in Oberösterreich. Auf vier filigranen Stützpfeilern erbaut, ragt die zweigeschossige Architektenvilla weit über den Hang hinaus und ermöglicht den Bewohnern einen beeindruckenden Ausblick über Gmunden auf den Traunsee bis hin zum Traunstein.

 

Das extrem steile – ja sogar als unbebaubar geltende – Grundstück am Osthang der Traun nutzten die F2 Architekten perfekt aus, um das Einfamilienhaus zu realisieren. Der Hausherr selbst hatte den Grundgedanken, dass der Bau wie ein Adlerhorst gleichsam Schutz bieten, gleichzeitig aber wie eine Aussichtsplattform fungieren soll. Beides wurde optimal umgesetzt. Umgeben von Gestrüpp und Bäumen wirkt der zweigeschossige Betonbau durch seine Betonstützen leicht und luftig – wie ein Baumhaus. Ebenerdig wurde lediglich die Garage und der Eingangsbereich realisiert, die von zwei weit auskragenden Wohnetagen überdeckt werden.

Umgeben von Wald wurde die Villa in einen Steilhang gebaut.

Umgeben von Wald wurde die Villa in einen Steilhang gebaut

 

Markant für den Neubau ist die massive, umlaufende Betonbrüstung, die als Sichtschutz der voll verglasten Fassade dient und somit die Bewohner vor neugierigen Blicken schützen soll. Die Dachüberstände der Obergeschosse sorgen für den Sonnenschutz der zwei großen Terassen. Durch eine außen liegende Freitreppe gelangen Bewohner und Gäste von der Empfangsebene ins Obergeschoss. Dort befinden sich zwei Kinderzimmer und der hell und offen gestaltete Wohnbereich.

Massive Brüstungen schützen die Bewohner vor neugierigen Blicken.

Massive Brüstungen schützen die Bewohner vor neugierigen Blicken

 

Um einen ungestörten Ausblick auf die Landschaft zu garantieren, wurden Entree und Wohnzimmer erhöht zum restlichen Wohnbereich angelegt. Über dem größeren Wohnbereich befindet sich die etwas zurückspringende Etage, die Elternschlafbereich und Platz für Gäste beinhaltet. Die großzügige Dachterrasse bietet auch hier den Bewohnern einen Ort zum Entspannen.

Ein Blick aus dem Wohnzimmer, das mit seinen Glasflächen viel Licht und Wärme ins Innere lässt.

Ein Blick aus dem Wohnzimmer, das mit seinen Glasflächen viel Licht und Wärme ins Innere lässt

 

Mehr Infos über die F2 Architekten: www.f2-architekten.at

Fotos: Christian Schellander

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

*Pflichtfeld

1 Kommentar

  1. 25. Sep 2015, 1:23 pm erstellt von Stephan Wächter

    Ich finde, dass das Gebäude sich nicht in die Landschaft einfügt und nicht mit der Natur harmoniert, aber der Blick ist super schön 🙂